Archiv der Kategorie: selbstgemachtes

Dinkelseitan


Seitan wird gewöhnlich aus Weizen gewonnen, man kann ihn aber auch wunderbar aus Dinkel herstellen und wie das geht, möchte ich euch nun verraten.
Erstmal braucht man Dinkelmehl. Entweder man baut den Dinkel an macht sich sein Mehl selbst, oder man besorgt sich bereits gemahlenes Mehl.
DSCF6935
Als nächstes mischt man Mehl mit Wasser, im Verhältnis 2 zu 1 und knetet daraus einen homogenen Teig.

DSCF6936
Jetzt gibt man etwas kaltes Wasser in eine leere Schüssel, setz den Teig in das Wasser und füllt die Schüssel soweit auf, bis der ganze Teig mit Wasser bedeckt ist.

DSCF6942
So lässt man den Teig für ca. eine halbe Stunde stehen.
Zwischenzeitlich kann man eine Gemüsebrühe kochen.
Ich nahm dazu Karotten, eine Zwiebel, Knoblauch und getrocknete Kräuter (Kleiner Wiesenkopf , Sellerie, Petersilie,  Majoran, Rosmarin und Thymian.)

DSCF6944
Dazu legte ich noch ein paar getrocknete Austernpilze in Wasser ein.

DSCF6945
Beim Gemüse klein schneiden, hat sich noch eine Chili in die Runde gesellt.

DSCF6946
Ich habe Pfeffer und Kümmel im Mörser gemahlen, zusammen mit Salz, den geschnittenen Gemüse, Kräutern und Pilzen in Butterschmalz angebraten. Mit einem Schuss Sherry (Weißwein, oder Orangensaft tun es auch) abgelöscht und mit Wasser aufgegossen. DSCF6958
Während die Gemüsebrühe köchelt, können wir die Stärke aus dem Teig kneten, damit wir schließlich Seitan, das reine Weizeneiweiß erhalten. Dazu einfach den Teig unter Wasser kneten, bis das Wasser milchig weiß wird. Das Wasser abgießen und mit frischem wiederholen.

DSCF6947

Wie oft man diese Prozedur wiederholen sollte, liegt am Stärkegehalt des Mehles.
Wird zu wenig geknetet schmeckt der Seitan mehlig, wird zu viel geknetet, wird die Konsistenz sehr gummiartig.

DSCF6964
Der pure, rohe Dinkelseitan!
Ein Stückchen habe ich mir gleich, zum probieren, abgeschnitten. Der Rest landete für eine halbe Stunde in der Gemüsebrühe.  DSCF6965

Das kleine Stückchen habe ich in einen zähflüssigen Teig aus feinem Dinkelmehl und Wasser gewendet, es mit groben Dinkelmehl paniert und es in Butterschmal gebraten.

DSCF6967
Über den Geschmack dieser Kostprobe möchte ich nicht allzu viel verraten, sonst ist der Dinkelseitan schon sehr bald in aller Munde! Abschließend noch ein Bild vom fertigen Seitan, nachdem er eine halbe Stunde in der Gemüsebrühe gekocht wurde.

DSCF6969

Getaggt mit ,

Hollersirup frutta

Vor ein paar Tagen habt ihr den Holunderblütensirup á l’hotel kennengelernt. Wer es noch etwas fruchtiger mag, für den kommt hier ein weiteres Rezept zum nachmachen…

Was brauchen wir?

  • ca. 50 Holunderblütendolden
  • 3 Liter Wasser
  • 2 kg Rohrzucker
  • ca. 20-50 g Zitronensäure
  • 1 Zitrone
  • 1 Limette
  • 1 Blutorange/Grapefruit/Orange (je nach gusto)
  • 1 Stück Ingwer

        (ergibt ca. 4 Liter Sirup bzw. rund 20-40 Liter Erfrischungsgetränk!)

Hollerstauden bei Alfeld (Mittelfranken)

Hollerstauden bei Alfeld (Mittelfranken)

Blüten - Südfrüchte - Zuckerlösung

Blüten – Südfrüchte – Zuckerlösung

.

.

.

.

.

.

.

.

Wie geht’s?

  1. Holunderblüten säubern (nicht waschen), von Insektoiden und Stängeln befreien
  2. Zucker und Zitronensäure in heißem Wasser auflösen, kurz aufkochen (3 Liter Wasser + 2 kg Zucker = ca. 4,2 Liter Flüssigkeit)
  3. Südfrüchte und Ingwer waschen und in Scheiben schnibbeln
  4. Alles in einen großen Topf, Eimer etc. schütten, umrühren und abdecken
  5. 3-5 Tage ziehen lassen, gelegentlich umrühren
  6. anschließend abseihen und in Flaschen abfüllen

Tipps:

  • Sirup vor dem Abfüllen kurz aufkochen
  • damit der Sirup länger hält, sollten Flaschen und Verschlüsse vorher desinfiziert werden (z.B. auskochen oder für 10 Min. im Backofen bei über 100 °C erhitzten).
Alles im Eimer

Alles im Eimer

abgefüllt

abgefüllt

.

.

.

.

.

.

.

.

Sirup im Verhältnis 1:5 bis 1:10 mit Mineralwasser mischen. Eiswürfel rein. Fertisch!!!

.

IMG_7268 (600x800)

.

Autor: Frank the Zenk

.

Getaggt mit , ,

Holunderblütensirup à l Hotel

DSCF5649
Das Zeug ist der helle Wahnsinn und seitdem wir es das erste Mal gekostet haben, fragen wir uns ständig, warum wir das nicht schon viel früher mal gemacht haben.

Die Grundzutat, der Holunder, wächst ja quasi an allen Ecken und Enden. Die Herstellung ist denkbar einfach und das Ergebnis ein unvergleichliches Geschmackserlebnis.

Momentan kann man bei uns in der Region, an schattigen Plätzchen oder im Wald, noch Holunderblüten ergattern, wobei ich ausdrücklich dazu raten möchte,  dabei dem Holunderbusch, als Wesenheit, sowohl Dank als auch den gebührenden Respekt entgegen zu bringen!

Falls jemand auch mal Holunderblütensirup herstellen möchte, aber nicht weiß wie, erkläre ich das ganze Prozedere.

Wir haben uns mit Rucksäcken und Tüten bewaffnet auf unsere Fahrräder geschwungen und fuhren in Richtung des nächstgelegenen Waldstückes. Da der Holunder ja quasi überall blüht, hat es nicht lange gedauert, bis wir die nötige Menge Holunderblüten eingesammelt hatten.
Idealerweise sammelt man nicht kurz nachdem es geregnet hat, weil sich dann relativ viel Getier in den Blüten tummelt.

Wir haben ungefähr 35 – 40 Blütendolden abgeschnitten und daraus werden 2 Liter Sirup.

Nachdem wir wieder Zuhause waren, haben wir Dolden erstmal auf hellen Küchentüchern ausgebreitet, damit sich Insekten, welche sich noch auf den Blüten befinden könnten, wegkrabbeln bzw. fliegen können.

DSCF5640
In der Zwischenzeit wurde schon mal der Sirup angesetzt. Dazu lösten wir 1,25 Kg Zucker, 500 Gramm Kandiszucker, 250 Gramm braunen Zucker und 25 Gramm Zitronensäure in 2 Liter Wasser auf.

In der Zwischenzeit wurden die einzelnen Dolden nochmal nach Insekt untersucht und dann zusammen mit zwei in Scheiben geschnittenen Zitronen und einem Stück Ingwer in einen großen Topf gegeben.

DSCF5645
Nachdem sich der Zucker gut aufgelöst hat und der Sirupansatz kurz aufkochte, wurde er über die Blüten geschüttet.

DSCF5648

Jetzt muss das ganze nur noch für 1 – 5 Tage durchziehen. Dann wird der Sirup gefiltert, kurz aufgekocht und in Flaschen abgefüllt. Soweit sind wir aber noch nicht. Unser Sirup zieht jetzt ca. seit 36 Std. und obwohl er schon eine echte Geschmacksbombe darstellt, werden wir ihn noch ein wenig durchziehen lassen.

Der Sirup ist so geschmacksintensiv, das er mit Wasser gemischt, im Verhältnis 1:5 bis 1:10, getrunken wird.

Eine köstliche Erfrischung für den Sommer!

Getaggt mit , ,

Brotaufstrich mit Austernpilzen und gerösteten Sonnenblumenkernen

Nicht nur mit bissl frischem Schnittlauch auf’s Brot lecker – auch hervorragend in Saucen, Suppen und vielen weiteren erdenklichen Speisen schmeckt diese vegane Pilzpaste(te).

Zutaten:

wir brauchen in etwa 500-600g an möglichst frischen Austernpilzen,
ca. 50g geschälte Sonnenblumenkerne,
ungefähr 150ml Sonnenblumenöl,
zwei mittelgroße Zwiebeln,
2-3 TL Salz,
1 TL Pfeffer

Zubereitung:

DSCF2259Austernpilze idealerweise ungewaschen zerrupfen – dabei am äußeren Hutrand ansetzen, entlang der Lamellen gen Ansatz in Streifen vom Fruchtkörper abziehen und in kleinere Stücke schnibbeln. Die zwei bereits geschälten Zwiebeln werden ebenfalls in feine Stücke geschnitten.

Sonnenblumenöl in einer großen Pfanne oder Wok auf mittlerer Hitze etwas erhitzen und die Zwiebelwürfel darin anschwitzen. Austernpilze, Pfeffer und Salz werden hinzugefügt, gut in der Pfanne gemischt, angebraten und unter gelegentlichem Umrühren ca. 20min geköchelt bis reduziert. Die Dauer kann und soll selbstverständlich, je nach Gusto, variieren ;)

In der Zwischenzeit werden nebenbei Sonnenblumenkerne in einer kleinen Pfanne leicht angeröstet und beiseite gestellt. Ist die gewünschte Konsistenz bzw. Kochdauer erreicht, Pfanneninhalt mit Sonnenblumen vermengen und mit Stabmixer pürrieren – ggf. mit Öl etwas geschmeidiger machen.

DSCF2261 DSCF2263

Abgefüllt wird der Brotaufstrich in abgekochte Gläser und kann mit einer Schicht Oil geschützt werden. Im Kühlschrank ist diese Leckerei, mehr als zwei Wochen haltbar

…und länger stehts eh nicht drin ;)

Sooo, wünsche euch viel Spaß beim Nachkochen, Experimentieren und vorallem (Aus)Probieren!

Getaggt mit , , , , ,

Brot backen

DSCF2092

Durch glücksverheißende Umstände, ist ein Sack Dinkel in unseren Besitz gekommen.

Zudem ist Frank stolzer Besitzer eine Original Salzburger Getreidemühle.

DSCF2040

Salzburger Getreidemühle MH4 & 1Kg Dinkel

Somit hatten wir die optimalen Bedingungen um unser eigenes Dinkelmehl herzustellen und daraus schmackhaftes Brot zu backen.

Dazu wurde zunächst das Korn zu Mehl verarbeitet. Das Bedarf etwas Muskelkraft, macht dafür aber auch einen Heidenspass.

DSCF2044

Nachdem alles Korn verarbeitet wurde, kann die Zubereitung des Brotteigs beginnen.

Wie das vonstatten geht, könnt ihr mithilfe dieser Videoanleitung selbst herausfinden.

Unsere ersten vier Brotleibe sind recht wohl gelungen und sahen im ungebackenem Zustand wie folgt aus:

DSCF2073

Zwei Brote wurden mit Walnusskernen, zwei weitere mit Sonnenblumenkernen verfeinert.

Auf die Kruste kamen einmal Walnüsse, einmal Sonnenblumenkerne, einmal Sesam und ein Brotleib blieb gänzlich unberührt.

Nachdem die Brote gebacken wurden, ergab sich folgendes Bild:

DSCF2090

Das Ergebnis konnte sich sehen lassen und auch geschmacklich brauchte unser selbst gebackenes Brot keinen Vergleich zu scheuen.

Eventuell hätten wir der Hefe noch etwas mehr Zeit zum Aufgehen geben können. Ansonsten gab es aber wenig zu bemängeln.

Heute oder Morgen werden wir den nächsten Versuch starten, dieses mal mit getrockneten Tomaten und einem Vital-Kerne-Mix.

Ein Hoch auf den Dinkel!

Getaggt mit , , , ,