Schlagwort-Archive: Gemüse

Upma – Pikante Grießspeise mit Gemüse

Dieses herzhafte Gericht wird in Indien zum Frühstück gegessen, am besten kombiniert mit Kirchererbsen und Ingwertee.

Zutaten (für 4 Personen):

  • 3 EL Butter oder Ghee
  • Gewürze: 2 TL Kreuzkümmelsamen, 1 TL (schwarze) Senfkörner, 1 TL Bockshornkleesamen, 6 Curryblätter (oder 3 Lorbeerblätter), 2 TL geriebener Ingwer, 1 TL getrockneter/zerbröselter Chili, 1/2 TL Turmerik (Kurkuma), 1/4 TL Asafötida (indischer „Knoblauch“)
  • 500 g Gemüse (z.B. Kartoffeln, Zucchini, Möhren)
  • 450 g Grieß und 225 g Butter
  • 1,4 l Wasser, 3 TL Salz
  • 50 g Rosinen
  • zum Abschmecken: TL Pfeffer, Zucker (je ca. 1/2 TL), Zitronensaft (ca. 2 EL)

Zubereitung:

  1. Ghee in großer Pfanne erhitzen und die Gewürze ca. 1 Minute anrösten.
  2. Gemüse zufügen und ca. 10-15 Minuten weichdünsten (ggf. etwas Wasser zugeben damit nix anbrennt).
  3. Butter in großem Topf schmelzen und Grieß zugeben, ca. 10-15 Min. unter gelegentlichem Rühren hellbraun rösten.
  4. Wasser aufkochen und Salz zugeben.
  5. Gemüse (2.) und heißes Salzwasser (4.) sowie die Rosinen in den Topf mit dem Grieß (3.) schütten (Vorsicht, es brodelt und spritzt!) und gut vermischen. Ca. 5 Minuten auf niedriger Stufe köcheln lassen (bei geschlossenem Deckel). Gelegentlich umrühren.
  6. Mit Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abrunden.
Gemüse in Gewürzen dünsten

Gemüse in Gewürzen dünsten

Grieß in Butten anbräunen

Grieß in Butten anbräunen

.

.

.

.

.

.

.

.

Und fertig sieht es so aus:

Upma

Upma   (Serviervorschlag)

.

Autor: Ölinski

.

Quelle: Vedische Kochkunst, Adiraja Dasa

.

Getaggt mit , , ,

Es wächst und gedeiht

Der Sommer ist da und das Gemüse auf unserem Acker kommt so richtig in Schwung. Spinat, Radieschen und Rettiche wurden bereits geerntet und weitere Aussaaten sind geplant.

Blick aufs Feld, u.a. mit Zucchini, Kohl, Mangold, Salat, Fenchel, Rote Beete, Renni und Wasko...

Blick aufs Feld, u.a. mit Zucchini, Kohl, Mangold, Salat, Fenchel, Rote Beete, Renni und Wasko…

.

Mangold und Salat zupfen und rupfen wir einmal pro Woche und seit einigen Tage sind auch die ersten Fenchel, Kohlrabi und Zwiebeln erntereif. 

Salate

Salate

Kohlrabi

Kohlrabi

.

.

.

.

.

.

.

.

Es wird fleißig gehackt, dass Beikräuter wie Disteln, Miere, Ackerwinde und Löwenzahn nicht überhand nehmen. Einen Wassertank haben wir auch bekommen, dass die Pflänzchen – jetzt da der Sommer mit seiner vollen Kraft eingekehrt ist – auch etwas zu trinken haben.

Fenchel

Fenchel

Zwiebeln

Zwiebeln

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Doch der Großteil der Ernte steht noch bevor (Möhren, Zwiebeln, Rote Beete, Kohl, Zucchini, Kartoffeln usw.). Es wird spannend…

.

Autor: Öl

.

Getaggt mit , ,

Mischmasch

DSCF5697

In den vergangenen Tagen hat sich einiges bei uns getan und aus Gründen der Faulheit und der Bequemlichkeit werden jetzt gleich mehrere, unterschiedlichste Themen zusammen in diesen Eintrag verpackt. ^_^

Zuerst möchte ich euch zeigen, wie wir unsere Rettiche eingelagert haben:

DSCF5630

Dazu wurde einfach ein alter, hölzerner Waschtrog mit angefeuchteten Sand befüllt und das einzulagernde Gemüse in einzelnen Lagen darauf ausgebreitet.

DSCF5632
Irgendwas scheint bei uns aber verkehrt zu laufen, denn schon nach einigen Tagen schossen frische Rettichblätter aus dem Sand:

DSCF5813
Vielleicht war der Sand zu feucht, oder es ist doch zu warm im Keller. Ehrlich gesagt, ich habe keine Ahnung warum die Lümmel weiter wachsen. Vielleicht hat jemand eine Idee?

Weiter zum nächsten Thema:

Da wir neulich viel zu viel Salate und Rettich hatten um alles selbst zu Essen, kamen wir auf die glorreiche Idee, die Salatköpfe & die Rettiche einfach unter unseren Nachbarn zu verschenken. Das ganze wurde auch bildlich festgehalten und das will ich euch nicht vorenthalten:

Foto (2)
War eine äußerst gelungene Aktion, die wir sicherlich wiederholen werden!
Mehr gibt es dazu eigentlich auch nicht zu sagen.

Am meisten hat sich wohl auf unserem Acker getan.
Dazu zeige ich euch einfach mal nur ein paar Bilder:

Zwiebeln & Karotten

Zwiebeln & Karotten

Kohlrabi

Kohlrabi

Kohlrabi

Lila Kohlrabi

Rote Beete

Fenchel

Fenchel

DSCF5684

Salat

Salat

Salat

Bohnen

Bohnen

DSCF5687

Zucchini

Sonnenblumen

Sonnenblumen

Das war es, fürs Erste. Bald gibt es wieder mehr, dann auch wieder mit ausführlicheren Texten.

Getaggt mit , , , , , , , , , , , ,

Acker – Die 1. Ernte

Seit dem 23.04.2013 haben wir verschiedene Gemüse auf unserem Acker angesät und ausgepflanzt. Bei der Vorzucht der Jungpflanzen half uns Uschi. Uwe half, den Acker umzugraben und bei der Gällung gegen Wildschweine. Vielen Dank nochmals! Ansonsten bestand das Team mehr oder weniger aus Forschter, Renato, Werwa und Zenker sowie einem Gastarbeiter aus dem Osten (Slavko).

Grundsteinlegung

Grundsteinlegung

Werwa mit der Saatmaschine

Werwa mit der Saatmaschine

Zenker und Werwa beim Zwiebeln stecken

Zenker und Werwa beim Zwiebeln stecken

.

.

.

.

.

Bisher wurden ca. 600 qm Acker mit ökologischem Saatgut bestellt. Ausgesät wurde u.a Folgendes:

  • Zwiebeln, ca. 75 m
  • Möhren, ca. 150 m
  • Radieschen, ca. 30 m
  • Spinat, ca. 60 m
  • Rettich, ca. 120 m
  • Rote Beete, ca. 120 m
  • Buschbohnen, ca. 15 m
  • Petersilienwurzel, ca. 15 m
  • Mairübe, ca. 30 m
  • und Koriander
Jungpflanzen

Jungpflanzen

Werwa und Forschter beim Salat pflanzen

Werwa und Forschter beim Salat pflanzen

Feld nach 4 Wochen

Feld nach 4 Wochen

.

.

.

.

.

Gepflanzt wurde u.a.:

  • Salat, ca. 250 Pflanzen
  • Mangold, ca. 50 Pflanzen
  • Kohlrabi, ca. 150 Pflanzen
  • Fenchel, ca. 70 Pflanzen
  • Kohl (Brokkoli, Weißkohl, Wirsing), ca. 170 Pflanzen
  • Gurken und Zucchini, ca. 30 Pflanzen

.

Am 12., 14. und 18.06.2013 erfolgten die ersten Ernten, u.a.:

  • ca. 20 kg Spinat
  • ca. 100 Radieschen und
  • ca. 20 Salatköpfe
Radieschen ernten

Radieschen ernten

Spinat-Ernte

Spinat-Ernte

Die ersten Radieschen (Sorte: Sora)

Die ersten Radieschen (Sorte: Sora) und ein Rettich

Die ersten Salate (Sorten: u.a. Lollo Rosso, Maravilla, Neckerriesen, Till)

Die ersten Salate (Sorten: u.a. Lollo Rosso, Maravilla, Neckerriesen, Till)

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

.

Die nächste Ernte folgt bald. Bitte melden wer was haben will!!!

.

Autor: Zenkman

.

Getaggt mit , ,

Frühlingsgefühle

Inzwischen ist es angenehm warm und auch die Sonne lässt sich mehr und mehr blicken.
So ergab sich gestern eine gute Gelegenheit um die ersten Direktaussaaten zu tätigen.
Es wurden dreierlei Sorten Karotten, Speisekohlrüben, Stielmus, Schwarzwurzel, Pastinaken und Rettich ausgesät.
Desweiteren fanden Zucchini, Einlegegurken, Indianerkurbis, Andenbeeren und Wassermelonen ihren Platz zur Vorzucht in einem Blumenkasten.

Heute pflanzte ich die ersten, vorgezogenen Kohlrabipflanzen, Borretsch, Dill, Salbei, Sauerampfer und Pimpinelle.

DSCF5203

Kohlrabi

Vor ein paar Tagen wurden schon Radieschen ausgesät, welche auch schon prächtig aufgegangen sind.

DSCF5199

Radieschen

Schlangengurken wurden auch bereits pikiert.

Schlangengurken

Schlangengurken

DSCF5201

Schnittlauch

DSCF5200

Thymian

Auch schon im Beet sind ein Thymianstrauch und Schnittlauch.

Schematisch ergibt sich im Beet bisher folgendes Bild.

Anbauplan

So langsam wird das Beet voll, deshalb bin ich am überlegen, ob ich nicht noch ein Hügelbeet anlegen sollte.
Dazu muss ich mich allerdings erst noch einmal mit Herrn Wasko zusammensetzen, da wir ja auch noch den Bau einer Geo-Kuppel geplant hatten. Jedenfalls brauche ich bald mehr Platz.

Getaggt mit , , , , ,